Porto, Portugals "Hauptstadt des Nordens" steht in ewiger Konkurrenz zu Lissabon. Beide haben ihren völlig eigenen Charme. Portos Klima ist rau, die Altstadt wirkt dunkel, die Gassen enger aber dadurch erhält Porto etwas Mystisches, das dich in seinen Bann zieht. Schaust du dann vom Nachbarort Vila Nova de Gaia auf Porto, eröffnet sich ein ganz anderer Blick: bunte Häuschen und die beeindruckende Ponte Dom Luís I rahmen das Ufer des Douro ein. Urlaub in Porto lässt dich den maroden Charme, der so vielen portugiesischen Städten innewohnt, lieben. Lass dich von den Bildern verzaubern und verpasse kein Highlight in Porto.


Porto: Königin des Nordens

Porto und Lissabon pflegen eine liebevolle Rivalität, etwa wie Köln und Düsseldorf oder Wiesbaden und Mainz. Auch unter Touristen gibt es oft das Porto-Lager und das Lissabon-Lager. Ich sage: Warum entscheiden? Beide Städte haben ihren ganz eigenen Reiz! Porto ist durch die Lage im Norden zwar nicht ganz so sonnenverwöhnt wie Portugals Hauptstadt, aber die schmalen, hohen Gassen der Altstadt haben dafür ein ganz besonderes, geradezu mystisches Flair. Trotzdem ist es in Porto weder düster noch einsam, wie z. B: ein Bummel am Ufer des Douro  schnell zeigt. Komm mit mir in den vielseitigen Norden Portugals und entdecke den Zauber von Porto!

mehr lesen 5 Kommentare