Der Norden Portugals kann ganz schön frisch und regnerisch sein. Dafür erwartet dich hier mit dem Peneda-Gerês National Park ein wahres Wanderparadies. Von Porto aus startest du eine atemberaubende Fahrt durch das grüne Douro-Tal und entdeckst scheinbar vergessene Dörfer aus einer anderen Zeit. Im wunderschönen Guimarães wandelst du auf den Spuren von Portugals Entstehung. Ob an der Küste oder im Landesinneren, der Norden verzaubert. Komm mit auf eine Reise durch Nordportugal und entdecke nahezu unberührte Pfade sowie Portugals reiche Geschichte!


Fototour durch den Nationalpark Peneda-Gerês

Portugals einziger Nationalpark liegt ganz im Nordosten des Landes und grenzt direkt an Spanien. Bis auf ein paar Wochen im Sommer, wenn vor allem Besucher aus Portugal hier unterwegs sind, findest Du bei einem Urlaub in Peneda-Gerês noch echte Ruhe. Natürlich gewürzt mit einer Prise Abenteuer! Wenn du also keine Scheu vor schmalen Serpentinenstraßen hast, kannst du im Parque Nacional da Peneda-Gerês herrliche Ausblicke, unberührte Landstriche und urige Dörfchen entdecken. In diesem Artikel begleitest du mich auf einem Roadtrip durch den Park, der dich zu atemberaubenden Fotospots in Peneda-Gerês führt. Außerdem möchte ich dir zwei einzigartige Unterkünfte vorstellen, denn um die Schönheiten von Peneda-Gerês zu entdecken, solltest du auf jeden Fall mehrere Tage einplanen!

mehr lesen 15 Kommentare